Lied der DLRG

  1. Wer steht denn dort im Sonnenbrand,
    den Blick hinaus zum See,
    am Havel- und am Elbestrand,
    am Rhein und an der Spree?
  2. Wer hindert manches Herzeleid,
    ist Helfer in der Not,
    wer hat so viele schon befreit,
    vom Untergang und Tod
  3. Wir ringen mit des Todes Macht,
    die in den Fluten thront,
    wir sind auf steter Wasserwacht,
    so manchen Kampf gewohnt.
  4. Wir kämpfen für ein Heldentum,
    das Menschenblut erhält,
    wir fragen nicht nach Lohn und Ruhm,
    die Flut ist unser Feld.


Refrain Strophen

1 u. 2: Das sind usw.;

3. u. 4: Wir sind usw. 

Das (Wir) sind die Männer mit den blauen Kappen,das (wir) sind die Männer der DLRG

sie (wir) tragen den Adler im Wappen,der schaut über Fluß und See. 

(:Sie (Wir) ringen mit dem „Nassen Tod“ und werdenSieger sein.:)