Bildungswerk der DLRG Landesverband Berlin e.V.

Hier könnt Ihr Euch das Logbuch für Ausbildungshelfer herunterladen.

!!! Die Angebote auf dieser Internetseite richten sich in erster Linie an unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer !!!  

Die Ausbildung im Rettungsschwimmen, Schwimmen und Erster-Hilfe der DLRG findet direkt in den Berliner Stadtbezirken statt. Angebote und Ansprechpartner findet Ihr hier.

Lehrgangsübersicht (alle Fachbereiche)

DLRG-Bootsführerschein A (Nr.: 511-01-20)

Vorbereitungslehrgang & Prüfung
DLRG-Bootsführerschein A
Zielgruppe
Einsatzkräfte, die mindestens zwei Jahre im Wasserrettungsdienst tätigt sind, davon mindestens ein Jahr im aktiven Bootsdienst.
Voraussetzungen
  • Basisausbildung Einsatzdienste
  • Aufbaumodul - Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen
  • Aufbaumodul - Einsatz an Küstengewässern
  • Ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung oder Selberstklärung zum Gesundheitszustand gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung
  • Anerkennung der Prüfungsordnung Schwimmen/Rettungsschwimmen nebst Ausführungsbestimmungen
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
Grundlagen für die Ausbildung:
  • Prüfungsordnung Bootswesen (5) der DLRG & Ausbildungsrahmenplan
  • Verordnung über das Führen von Sportbooten auf den Binnenschifffahrtsstraßen - Sportbootführerscheinverordnung Binnen (SportbootFüV-Bin) in der jeweils gültigen Fassung.
  • Verordnung über die Eignung und Befähigung zum Führen von Sportbooten auf den Seeschifffahrtsstraßen (Sportbootführerscheinverordnung-See - SpbootFüV-See) in der jeweils gültigen Fassung.
Ziele
Die erfolgreiche Teilnahme an dem Vorbereitungslehrgang berechtigt zur Teilnahme an der Bootsführerprüfung Anfang Mai 2020. Mit der bestandenen Bootsführerprüfung ist der Teilnehmer berechtigt für das geprüften Einsatzgebiet (A oder A/B) ein Motorrettungsboot zu führen.

Es besteht die Möglichkeit einer Umschreibung in den Sportbootführerschein Binnen und See.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 511 - DLRG Bootsführerschein A
  • 512 - DLRG Bootsführerschein B
  • 513 - DLRG-Bootsführerschein A/B
Veranstalter
Landesverband Berlin
Fachbereich
Bootswesen
Veranstaltungsort
diverse: diverse, diver diverse
Leitung
Martin Höfler & Karsten Fecke
Referent(en)
Referententeam des Referat Bootswesen Fachreferenten DLRG LV Berlin Berliner Feuerwehr
Termin(e)
5 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 21.09.19 10:00 - 16:00 (diverse: diverse, diver diverse)
  • Fr, 06.03. - So, 08.03.20 18:00 - 16:00 (Jugendbildungszentrum Blossin: Waldweg 10, 15754 Heidesee)
  • Fr, 03.04. - So, 05.04.20 18:00 - 16:00 (Jugendbildungszentrum Blossin: Waldweg 10, 15754 Heidesee)
  • Do, 30.04.20 18:00 - 21:00 (Geschäftsstelle Steglitz-Zehlendorf: Claszeile 57, 14165 Berlin)
  • Fr, 01.05.20 10:00 - 16:00 (Zentralstation: Am Pichelssee 20-21, 13595 Berlin)
Teilnehmerzahl
Min: 10, Max: 25
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Berlin e.V.
  • Landesverband Brandenburg e.V.
Gebühren
  • 250,00 Euro - Unterkunft und VP an den Kompaktwochenenden
Ggf. entstehen zusätzliche Kosten für die ärztliche Untersuchung, sowie die Umschreibung in amtliche Dokumente, sowie Lehrmaterial.
Sonstiges
Der Lehrgang findet im Kern an zwei Kompaktwochenenden außerhalb Berlins statt. Die Anwesenheit ist verpflichtend. Der Teilnahmebeitrag beträgt 350,00€ je Teilnemenden; der DLRG LV Berlin bezuschußt Teilnehmende aus dem LV Berlin mit 100,00€ je Teilnehmenden. Für Teilnehmende aus dem LV Berlin werden die Teilnahmekosten von der entsendenden Gliederung eingezogen.

Alle im Rahmen der Anmeldung angegebenen Daten müssen am ersten Lehrgangstag durch amtliche Dokumente, Urkunden und/oder ATN im Original vorgelegt werden. Kopien werden durch das Referat angefertigt.

Es wird im eigenen Interesse eine häusliche Nacharbeit erwartet.
Es wird ausdrücklich empfohlen an den folgenden Lehrgängen teilzunehmen:
  • Führungslehre (421) im Herbst 2019.
  • DLRG B (512) im Frühjahr 2020.
Beide Lehrgänge finden an gesonderten Terminen statt, sodass auch die Teilnehmer des Bootsführerscheinlehrgangs daran teilnehmen können. Der Lehrgang Führungslehre kann nicht während des Bootsführerlehrgang nachgeholt werden.

Die Prüfung wird vor einer Prüfungskommission der DLRG durchgeführt.

Wir empfehlen ausdrücklich, die gesundheitliche Eignung bereits vor Beginn des Lehrgangs ärztlich feststellen zu lassen, damit dem Anwärter möglicher Weise Zeit und Kosten erspart werden, sofern gesundheitliche Einschränkungen festgestellt werden. Die gesundheitliche Eignung ist ein Ausschlusskriterium, auf das die Lehrgangsleitung keinen Einfluss hat.

Vor dem Lehrgangsbeginn führt die Lehrgangsleitung eine Feststellung der Fahrfertigkeiten der angemeldeten Teilnehmer durch. Hierzu werden die angemeldeten Teilnehmer separat eingeladen. Der Termin für die Feststellung ist der 07. September 2019 in allen Einsatzbereichen.
Weitere Details hierzu gehen den angemeldeten Teilnehmern direkt zu. Diese Feststellung hat keinen Prüfungscharakter; sie soll lediglich mögliche Ausbildungsdefizite aufzeigen, um dem Anwärter die Möglichkeit zu geben, diese noch vor Beginn des Ausbildungslehrgangs auszugleichen. Die Ausbilder des Referats werden im Anschluss an die Feststellung der Fahrfertigkeiten eine Teilnahmeempfehlung aussprechen.

Bitte auch auf den Seiten des Referats Bootswesen informieren:
www.berlin.dlrg.de/fuer-mitglieder/bootswesen
Mitzubringen sind
Schreibunterlagen sind für persönlich Notizen mitzuführen.
Zu allen Veranstaltungen ist Einsatzkleidung (rot/rot) zu tragen (Ausnahme: Boots- & Motorenkunde und Brandschutz; hier wird Arbeitskleidung empfohlen).
Für die Lehrgangsteile Boots-, Motoren- und Trailerkunde sind mitzubringen: Arbeitskleidung, PSA (festes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe).
Für die praktische Ausbildung sind mitzubringen: Einsatzkleidung, Rettungsweste 275N, Wetterkleidung, Wechselkleidung, festes Schuhwerk
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Fr, 20.09.2019

Es sind noch freie Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung