Meldung im Detail

E-Mail an Marcus Raasch:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

07.07.2014 Montag Personensuche auf dem Tegeler See

Bei einer Streifenfahrt fand eine Rettungsbootbesatzung ein verlassenes Sportboot vor. In dem Boot befanden sich Kleidung und weitere persönliche Dinge. Umliegende Bootsbesatzungen konnte keine Auskünfte zum Verbleib der Bootsbesatzung geben. Daher musste davon ausgegangen werden, dass der Bootsführer ins Wasser gefallen ist und es wurde eine "Person im Wasser ausgelöst". Mit zahlreichen Einsatztauchern und Rettungsschwimmer wurde unter Wasser nach der Person gesucht. Eine gute halbe Stunde später wurde ein Schwimmer aufgegriffen, der sich als Bootseigner ausgab. Er war kurz an Land geschwommen und sah das mit dem leeren Boot als nicht so dramatisch. Er wurde zur Aufnahme der Personalien an die Wasserschutzpolizei übergeben.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Einsatz

Von: Marcus Raasch

zurück zur News-Übersicht