Meldung im Detail

E-Mail an Webteam:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

25.07.2009 Samstag Tag 6: Jetzt geht’s endlich los!

Heute ist der große Tag für die frisch gebackenen Rettungsschwimmer. Der Dienst beginnt pünktlich und alle machen sich schnell fertig. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit der Wachmannschaft auf den Stationen begann auch gleich die Einweisung in die Aufgaben eines Rettungsschwimmers.

Natürlich gehören auch Aufgaben wie die Backschaft, also das Aufräumen hierzu. Die Teilnehmer des Camps lernten aber auch andere Aufgaben des Alltags einer Wachmannschaft kennen. So wurde ihnen erklärt, welche Aufgaben ein Wachposten, oder die Bootsmannschaft während einer Streifenfahrt übernimmt. Die neuen Rettungsschwimmer, die auf der Zentralstation ihren Dienst versahen, konnten nun gemeinsam die große Lenzpumpe ausprobieren, mit der im Einsatzfall Boote ausgepumpt werden können. Aber auch in der Leitstelle gab es viel Neues zu entdecken. Hier läuft der gesamte Funkverkehr der Berliner DLRG zusammen.

Am Nachmittag sollten eigentlich alle an einer Strandolympiade teilnehmen und erneut hat uns der Wettergott einen Strich durch die Rechnung gemacht. Heftige Regenschauer wechselten sich mit heiterem Wetter ab. An eine Veranstaltung im Freien war nicht zu denken und so wurde kurzerhand umdisponiert. Alle Teilnehmer wurden mit dem größten Rettungsboot der DLRG Berlin, dem „1er“, wieder zur Zentralstation gebracht. Hier bestand nun genügend Gelegenheit das Erlebte miteinander zu vergleichen und gemeinsam zu besprechen. Nach einem leckeren Abendessen fuhren die Teilnehmer für ihre letzte Übernachtung wieder zurück zu den Wasserrettungsstationen wo der Abend im Kreise der Wachmannschaften gemütlich ausklang.
 

Kategorie(n)
Ausbildung

Von: Webteam

zurück zur News-Übersicht