Meldung im Detail

E-Mail an Webteam:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

26.12.2014 Freitag Berliner Rettungsschwimmerin rettet in Neuseeland 20-jährige

die beiden Retter

Eine Rettungsschwimmerin aus Berlin befindet sich momentan in Neusseeland, eigentlich um Land & Leute kennen zulernen.

Am 2.Weihnachtsfeiertag war sie am "Ninty Mile Beach" um das warme Wetter zu genießen.

Als sie aufgrund des stark ablaufenden Wassers (Ebbe) nur bis zu den Knien im Wasser stand, bemerkte sie mit einem anderen Deutschen "Urlauber", dass eine asiatische Familie ihre 20-jährige Tochter vermisst.

Sie halfen bei der Suche, während andere Strandbesucher die Rettungskräfte zum unbewachten Strand alarmierten.

Nach ca 20Minuten wurden sie fündig und konnten die ansprechbare junge Frau auffinden und mittels einer Leine aus Wäschstücken retten.

Die Familie der 20-Jährigen bedankte sich herzhaft bei den Rettern und tauschte Kontaktdaten aus.

Letzten Endes geht es allen Beteiligten gut.

Ebbe verursacht sehr starke Strömungen, die auch für die Retter selbst zur Gefahr werden kann.

Von uns aus Berlin Glückwünsche für diese Lebensrettung.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Einsatz

Von: Webteam

zurück zur News-Übersicht