Meldung im Detail

E-Mail an Webteam:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

10.05.2015 Sonntag Die DLRG Berlin informiert: Mehrere Segelboote kenterten – viele Personen mussten aus dem Wasser gerettet werden

Einsatzkräfte der DLRG sichern ...

... und bergen ein gekentertes Segelboot.

Die Saison der Wasseretter hat gerade begonnen.....und schon mussten sie
wieder ausrücken.

Auf der Unterhavel hatten viele Segler Pech und wurden von heftigen
Windböen erfasst.

Um ca. 14:15 Uhr preschte der Wind erst über die große Breite Höhe Kladow
und dann weiter über die ganze Unterhavel. Boote kenterten und deren
Besatzungen wurden ins Wasser geschleudert.

Die Retter mussten eingreifen und fuhren sofort zu den Verunglückten. Auf
einem der Boote befanden sich zwei Erwachsene und drei Kinder. Sie mussten
unterkühlt schnellstens zu ihrer Unterkunft gebracht werden.
Insgesamt wurden:

  • 29 Personen wurden aus dem noch sehr kalten Wasser gerettet,
  • 14 Boote aufgerichtet und teilweise zu Ihren Heimathäfen abgeschleppt.

Falls Sie Fragen zu dieser Pressemeldung haben, rufen Sie uns bitte an.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Neiße
Leiter der Verbandskommunikation / Einsatzleitung
Landesverband Berlin e.V.
Am Pichelssee 20-21,13595 Berlin
Tel.: +49(30) 362095 -0
Fax: +49(30) 362095 – 98

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Einsatz

Von: Webteam

zurück zur News-Übersicht