Meldung im Detail

E-Mail an Marcus Raasch:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

04.06.2015 Donnerstag Udo Rosentreter mit Paritätischer Ehrennadel ausgezeichnet

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller ...

... hat Udo Rosentreter mit der Paritätischen Ehrennadel ausgezeichnet.

Die Vorsitzende der Paritäter Berlin bei ihrer Laudatio auf Udo Rosentreter.

Ehrenamtliche aus den Mitgliedsvereinen der Paritäter, die mit der Paritätischen Ehrennadel ausgezeichnet wurden.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband verleiht Udo Rosentreter die goldene Ehrennadel für seinen fast 50-jährigen hervorragenden ehrenamtlichen Einsatz für die DLRG und das Gemeinwohl unserer Stadt.

Gestern wurde das 65. Jubiläum des Landesverbands Berlin des Paritätischen Wohlfahrtsverbands im Umweltforum in der Auferstehungskirche mit einem Festakt gefeiert.

Auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller war Festredner und äußerte sich im Rahmen einer Pressemitteilung vorab:

„Zum 65. Jubiläum der Paritätischen Berlin gratuliere ich unserem größten Berliner Wohlfahrtsverband herzlich. Rund 700 Mitgliedsorganisation mit 75.000 Mitgliedern, 55.000 Hauptamtliche und 30.000 Ehrenamtliche sind im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin engagiert. Das ist eine großartige Zahl von Berlinerinnen und Berlinern, die sich unter dem Dach des Paritätischen bürgerschaftlich engagieren und einen unverzichtbaren Beitrag dazu leisten, Berlin als soziale, lebenswerte Metropole zu gestalten. Dafür gebührt allen herzlicher Dank.“

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden siebzehn außergewöhnliche Menschen für ihr beispielhaftes ehrenamtliches Engagement mit der Paritätischen Ehrennadel ausgezeichnet. Alle wirken seit vielen Jahren in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Wohlfahrtverbandes.

So auch unser Vizepräsident und Leiter Einsatz Udo Rosentreter, der sich seit Jahrzehnten für die DLRG engagiert. Sein Engagement wird in der Festschrift des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes beschrieben:

Rund 50 Jahre schon engagiert sich der leitende Polizeidirektor Udo Rosentreter ehrenamtlich für die DLRG. Seit 1966 ist er im Wasserrettungsdienst im Einsatz und qualifizierte sich zum Bootsführer, Ausbilder und Einsatzleiter. Als solcher war er von 1974 bis 1982 als Einsatzleiter für die Organisation des Berliner Wasserrettungsdienstes verantwortlich, bevor er zum stellvertretenden Technischen Leiter des Landesverbandsvorstandes der DLRG Berlin gewählt wurde. 1989 rückte er zum Technischen Leiter auf. Als Referent für den Katastrophenschutz trug er maßgeblich zum Aufbau der ABC- und Betreuungkomponenten der DLRG-Berlin bei. Im April dieses Jahres wurde er zum Vizepräsidenten gewählt. Fast jedes Wochenende ist Udo Rosentreter auf der Zentralstation im Dienst und ist für die Einführung des BOS Tetra Digitalfunks bei der DLRG verantwortlich. Er plant sorgfältig und arbeitet gewissenhaft. Die jahrzehntelange Erfahrung in seinem Beruf als Polizeidirektor und seinen ehrenamtlichen Aufgaben als Führungskraft bei der DLRG lassen ihn auch in schwierigsten Einsatzsituationen nicht aus der Ruhe kommen. Als Funktionär liegen ihm die Beziehungen zu den Berliner Behörden, wie der Senatsverwaltung für Inneres, der Polizei und der Feuerwehr, aber auch zu den Bäderbetrieben besonders am Herzen.

Seine Geduld, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit zeichnen Udo Rosentreter besonders aus.

Udo Rosentreter wurde vielfach ausgezeichnet: Er erhielt unter anderem die Sonderstufe des Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen, das Bundesverdienstkreuz am Bande, die Ehrennadel des Landessportbundes Berlin in Gold und das Verdienstabzeichen der DLRG in Gold mit Brillant. Der Paritätische Wohlfahrtsverband verleiht Udo Rosentreter die goldene Ehrennadel für seinen fast 50-jährigen hervorragenden ehrenamtlichen Einsatz für die DLRG und das Gemeinwohl unserer Stadt.

Die DLRG-Berlin gratuliert Udo Rosentreter zu dieser besonderen Auszeichnung und wünscht ihm weiterhin viel Freude und Erfolg bei seinem Wirken für unseren Verein

Fotos: Bernd Wannenmacher/Parität Berlin

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit

Von: Marcus Raasch

zurück zur News-Übersicht