Meldung im Detail

E-Mail an Marcus Raasch:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

01.07.2015 Mittwoch Feuer in einem Seniorenheim

In dieser Nacht hat es in einem Seniorenheim in Berlin Neukölln gebrannt.

Viele Heimbewohner sind in einer zu einer Notunterkunft umgebauten Turnhalle untergebracht worden.

Auch Kriseninterventionshelfer der DLRG kümmern sich dort um die Menschen, um ihnen in ihrer misslichen Lage Trost zu spenden.

 

Weiterführende Informationen:

Die DLRG Berlin betreibt im Auftrag der Berliner Feuerwehr einen sogenannten Betreuungsplatz 500 (BTP 500). Der BTP 500 betreut bis zu 500 Hilfsbedürftige, versorgt diese mit Verpflegung und Bedarfsgütern und wirkt mit bei der vorübergehenden Unterbringung. Darüber hinaus unterstützt er gegebenenfalls die Weiterleitung von Flüchtlingen und Evakuierten. Kriseninterventionshelfer betreuen die Hilfsbedüftigen, denn mitunter kann ein aufmunterndes Wort oder ein aufmerksamer Gesprächspartner in schwierigen Situationen mehr helfen als eine warme Mahlzeit. Beim aktuellen Einsatz in Berlin-Neukölln wurden Kriseninterventionshelfer der DLRG über die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin angefordert.

Bitte klicken Sie

  • hier, wenn Sie sich bei der DLRG engagieren möchten,
  • hier, wenn Sie unsere gemeinnützige Arbeit finanziell unterstützen möchten.
     
Kategorie(n)
Einsatz

Von: Marcus Raasch

zurück zur News-Übersicht