Meldung im Detail

E-Mail an Christopher Goebel; Fotos: Michael Vormeier:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

15.08.2016 Montag Neue Wasserretter für die DLRG - Tag 1

Rettungsschwimmer in ihrem Element!

Seemannknoten sind eine wichtige Grundlage ...

... für den Bootsdienst in der DLRG.

Die Bootstour auf der Unterhavel ...

... endet mit Blick in die Abendsonne.

Die Rettungsschwimmer von morgen bildet die DLRG Berlin aktuell auf der Zentralstation in Berlin-Spandau aus.

Im Rescue Camp lernen 16 Jugendliche in einer Woche die Grundlagen der DLRG-Wasserretter. Bereits am ersten Nachmittag standen nach dem gegenseitigen Kennenlernen 400 m Schwimmen in verschiedenen Lagen sowie 300 m Kleidungsschwimmen auf dem Programm. Im Anschluss lernten die Jugendlichen das Verhalten und die Aufgabenteilung auf den DLRG-Rettungsbooten kennen, bevor der erste Abend mit einer Bootstour ausklang.

Bis Samstag dauert die Intensivausbildung, die mit dem Rettungsschwimmabzeichen in Silber und neu erworbenen Basiswissen im ehrenamtlichen Wasserrettungsdienst der DLRG abschließt. Ein Großteil der Jugendlichen wird künftig die 26 Wasserrettungsstationen der DLRG Berlin besetzen – so das Ziel und die Hoffnung des ehrenamtlichen Ausbilderteams.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Einsatz, Jugend
In Verbindung stehende(r) Artikel
Bootstour nach Potsdam - Tag 6 und Abschluss Tag 7
Das Erlernte unter Beweis stellen - Tag 5
Erste Hilfe will gelernt sein - Tag 2
Fachausbildung Wasserrettung - Tag 3
IRBs, Rettungshunde und Übungen - das war Tag 4

Von: Christopher Goebel; Fotos: Michael Vormeier

zurück zur News-Übersicht