Meldung im Detail

E-Mail an Marcus Raasch:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

27.03.2013 Mittwoch Krisenintervention: Kooperationsvereinbarung abgeschlossen

Logo der Notfallseelsorge und Krisenintervention Berlin

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung durch den Vorstand der DLRG Berlin

Kopperationspartner

Die Kriseninterventen der DLRG-Berlin ...

... man erkennt sie im Einsatz an der grünen Westen.

Bundesweit einmaliger Zusammenschluss. Die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin besteht nun aus zwei Kirchen und fünf Hilfsorganisationen.

Außergewöhnliche belastende Ereignisse wie Unfälle, Gewalt oder Katastrophen rufen bei vielen Menschen vorübergehend starke Reaktionen und Gefühle hervor. Davon können auch Augenzeugen, Einsatzkräfte und vor allem Angehörige betroffen sein.

Hilfreich kann in solchen Fällen die seeliche Begleitung der Betroffenen durch einen Seelsorger oder Kriseninterventen sein.

Diese können durch die Berliner Feuerwehr oder die Berliner Polizei beim Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin angefordert werden.

Im Rahmen der Mitwirkung der DLRG-Berlin im Katastrophenschutzdienstes des Landes Berlin mit einem Betreuungsplatz 500 , kam die Idee auf, sich auch in der Krisenintervention zu engagieren.

Seit gut einem halben Jahr verfügt die DLRG-Berlin über acht Kriseninterventen, die auch schon mehrfach im Einsatz waren. Letzmalig bei dem Hubschrauberabsturz auf dem Maifeld in der letzten Woche.

Deren Arbeit wurde gestern durch den Abschluss einer Kooperationvereinbarung  mit der Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin verbindlich geregelt.

Weitere Informationen zum Thema Krisenintervention finden Sie hier:

Hompage der Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin

Kategorie(n)
Einsatz

Von: Marcus Raasch

zurück zur News-Übersicht