Meldung im Detail

E-Mail an Frank Villmow:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

12.07.2013 Freitag Pressemitteilung

Ein Erfolgsmodell geht weiter – schon zum neunten Mal veranstaltet die DLRG eine Rettungsschwimmerausbildung im Freiwasser.

Zum ersten Mal findet das Rescue Camp mit 100 Teilnehmern unter der Schirmherrschaft vom Brandenburger Ministerpräsident Matthias Platzeck und dem Berliner Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit statt. Passend zum 100 jährigen Bestehen der DLRG, werden 100 neue Rettungsschwimmer ausgebildet.

Alle notwendigen Übungen die sonst in der warmen Schwimmhalle absolviert werden, müssen nun unter erschwerten Bedingungen im Freiwasser durchgeführt werden. Rettungsübungen finden unter realen Bedingungen am Strand statt. Die Teilnehmer des RESCUE CAMPS haben die Möglichkeiten Rettungsmittel zu testen und die Seemannschaft auf einem Rettungsboot zu erlernen. Natürlich kommen in der Woche Spaß und Spiel auch nicht zu kurz.

Aus der Not heraus, zu wenig ehrenamtliche Rettungsschwimmer zu haben, wurde 2004 erstmalig ein RESCUE CAMP in Berlin durchgeführt, mit dem Ziel, nach der Ausbildung die Jugendlichen für die ehrenamtliche Arbeit der DLRG zu begeistern. Durchschnittlich bleiben 1/3 der Teilnehmer bei der DLRG und leisten an den Gewässern ihren Dienst für die Bevölkerung oder sind in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung aktiv.

Morgen Nachmittag ist es dann soweit. Die praktische Prüfung findet am Betzsee in Bollmannsruh statt. Ab 13:30 Uhr wird es erst. Alle müssen ihre Rettungsfähigkeit im Wasser unter Beweis stellen. Abend kommt es dann zur feierlichen Urkundenübergabe und hoffentlich haben wir dann 100 neue Rettungsschwimmer für Berlin und Brandenburg.

Wie die ersten Ausbildungstage gelaufen sind, können Sie auf unser Internetseite sehen:

http://berlin.dlrg.de/ausbildung/rescue-camp-2013.html

Wir möchten Sie, die Presse einladen, unser RESCUE CAMP zu begleiten. Hier können Sie erleben, wie man Jugendliche an die ehrenamtliche Arbeit heranführt.


Mit freundlichen Grüßen
 

Frank Villmow
------------------------------------------------------------------------
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
Frank Villmow
Leiter der Verbandskommunikation und
Landeseinsatzleiter der DLRG Berlin
Präsidialbeauftragter der DLRG
Verbandskommunikation Einsatz / KatS
Am Pichelssee 20-21, 13595 Berlin-Spandau
Tel.:    +49 (030) 3620 95-0
Fax:    +49 (030) 3620 95-99
Mobil: +49 (0171) 333 0 200

 

frank.villmow@dlrg.de
www.dlrg.de
www.berlin.dlrg.de

Kategorie(n)
Ausbildung
In Verbindung stehende(r) Artikel
"Idyllischer" Schwimmbadbesuch
Anreise und Kennenlernen
Die Suche nach der verlorenen Sonne
Jetzt wird's ernst!
Wasserratten, Verb�nde und Theorie

Von: Frank Villmow

zurück zur News-Übersicht