zur Übersicht

Einsatz Ertrinkungsunfall (So 08.06.2014)
Kind vor dem Ertrinken gerettet E.-Nr. 403/2014

Einsatzart:Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:WRD stationär
Einsatztag:08.06.2014 - 08.06.2014
Alarmierung:Alarmierung durch eigene Beobachtung
am 08.06.2014 um 12:50 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 12:50 Uhr
Einsatzende:08.06.2014 um 13:00 Uhr
Einsatzort:Badestelle "Großes Fenster"
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:Eine neunjährige Nichtschwimmerin drohte zu ertrinken.
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Arzt
  • 1 Rettungsschwimmer
1/0/1/2

Kurzbericht:

Gegen 12:50 Uhr, geriet eine  neunjährige Nichtschwimmerin, an der Badestelle "Großes Fenster",  in eine Untiefe - außerhalb der offiziellen Badestelle. Der etwas ältere Bruder, selber kein guter Schwimmer (Seepferdchen), sollte auf das Mädchen aufpassen und konnte nicht helfen. Die Eltern hatten keinen Blickkontakt zu den Kindern.  Das Mädchen drohte zu ertrinken und war schon unter Wasser, als eine aufmerksame Rettungsschwimmerin, der Wasserrettungsstation "Großes Fenster", die Situation erkannte und sofort handelte.

Die Rettungsschwimmerin schwamm zu dem ertrinkenden Mädchen und rettete diese. Sie wurde von der Notärztin der DLRG untersucht.