zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (So 28.09.2014)
Die DLRG beim 41. Berlin Marathon

Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:KatS-Einsatz
Einsatztag:28.09.2014 - 28.09.2014
Alarmierung:Alarmierung durch Sonstige
am 28.09.2014 um 06:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 07:45 Uhr
Einsatzende:28.09.2014 um 15:45 Uhr
Einsatzort:
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 2 Zugführer
  • 4 Truppführer
  • 12 Helfer KatS
2/4/12/18
Eingesetzte Einsatzmittel - sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 71 -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 75 -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 74 -
- Feldküche () - -
- Feldküche () - -
- Feldküche () - -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 79 -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 59 -
- Feldküche () - -

Kurzbericht:

Nachdem sich die 18 Helferinnen und Helfer der DLRG-Berlin um 6.00 Uhr an den Fahrzeuggaragen eingefunden hatten, wurde das Material zusammengestellt und gegen 7:45 Uhr wurden die ersten Verpflegungspunkte entlang der Marathonstrecke einsatzbereit gemeldet. Die Helferinnen und Helfer der DLRG-Berlin waren für das Abkochen des Teewassers für die Läuferinnen und Läufer verantwortlich.

Bei nochmals sehr schönem Wetter konnten alle beteiligten den Tag an der Laufstrecke genissen.

Die DLRG war aber nicht nur für das Abkochen des Teewassers zuständig sonder auch für die Bereitstellung von warmen Wasser für die Duschen im Zielbereich.Hierzu hat sich ein Team von 4 Leuten schon um 5:00 Uhr auf den Weg gemacht um alles unweit des Brandenburger Tors vorzubereiten.

Anmerkung der Redaktion:
Die DLRG-Berlin ist nicht nur im Wasserrettungsdienst tätig. Wir sind ebenso bei anderen Notfallsituationen, wie zum Beispiel Überschwemmungen und sonstigen Großschadensfällen im Berliner Stadtgebiet tätig. Im Auftrag des Landes Berlin engagiert sich die DLRG mit einem Betreuungsplatz 500 sowie ABC-Einheiten, die auf die Dekontamination von Menschen und dem Auffinden von Schadstoffen spezialisiert sind.
Der Betreuungsplatz 500 (BTP 500) kann 500 Hilfsbedürftige selbständig versorgen und wirkt mit bei der vorrübergehenden Unterbringung. Darüber hinaus untertstützt er gegebenenfalls die Weiterleitung von Flüchtlingen und Evakuierten. Unsere Einsatzkräfte sind auch in der Krisenintervention bzw. psyschosozialer Unterstützung geschult, denn im Einsatz treffen sie auf Betroffene, die nicht nur Versorgt mit Lebensmitteln und Unterkunft sondern auch Zuspruch und Betreuung in ihrer aktuell schwierigen Lebenslage benötigen.

Weitere Informationen zum Katastrophenschutzdienst der DLRG findest Du hier:
www.berlin.dlrg.de/kats

Kannst Du Dir vorstellen Dich im Katastrophenschutz bei der DLRG zu engagieren?
Dann melde dich!
kats@berlin.dlrg.de bzw. 0151-6522722

Bilder:

Abfahrt an...Noch ist a...Eine Feldk...Eines von ...Einsatzbes...Die Läufe...Es gibt vi...Ein bissch...Der