zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (Sa 21.03.2015)
DLRG sichert Ruderregatta ab

Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:Veranstaltungsabsicherung
Einsatztag:21.03.2015 - 21.03.2015
Alarmierung:Alarmierung durch Sonstige
am 21.03.2015 .
Einsatzkräfte
Einsatzende:21.03.2015
Einsatzort:Hohenzollernkanal
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 4 Bootsführer
  • 13 Rettungsschwimmer
1/0/17/18
Eingesetzte Einsatzmittel - Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan 85 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan 10 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan 39 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan 32 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan 33 -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 83 -

Kurzbericht:

Heute fand auf dem Hohenzollenkanal zum Auftakt der Rudersaison der Leistungstest Frühjahr des Landesruderverbandes Berlin statt. Wie auch in den Vorjahren wurde die DLRG mit der Absicherung dieser Jugendregatta beauftragt. Nach der Einsatzbesprechung gegen 09:15 Uhr nahmen die Bootsbesatzungen ihre Stellplätze ein .
Es waren knapp 200 Ruderboote am Start. Es musste eine Strecke von 3.000 m von den jüngeren und 6.000 m von den älteren Sportlern absolviert werden. Zwei Ruderer kenterten bei dem naßkalten Wetter mit niedrigen Temperaturen, fuhren nach dem Aufrichten aber selbständig weiter.

Die Regattastrecke wurde von der DLRG mit vier Motorrettungsbooten und zwei Beobachtungsposten abgesichert. Für den Sanitätsdienst war der Malteser Hilfsdienst mit einen KTW vor Ort.

Kurz vor 15:00 Uhr waren alle Sportler wieder an Land, so dass sich unsere Helfer kurz stärken und aufwärmen konnten. Zwei Bootsbesatzungen fuhren zurück zu ihrer Wasserrettungsstation und die beiden anderen wurden am Maselakenkanal gekrant und zurück zum Landesverbandshaus gebracht.
 

Bilder: