Die Zentralstation der DLRG Berlin

Die Zentralstation der DLRG-Berlin hat ihre Tagesräume im A-Deck des Siegfried-John-Hauses. Durch die Lage direkt auf Wasserhöhe werden die Wege zu den Booten kurz und barrierefrei gehalten.

Der Aufenthaltsraum mit einer kleinen Küche verfügt neben dem überall im Haus üblichen Telefonen auch über eine abgesetzte Funkstelle, so dass in der Vor- und Nachsaison der Leitstellenbetrieb von dort durchgeführt werden kann. Ferner können so auch in den Abend- und Nachtstunden Telefonate und dringliche Funkgespräche getätigt werden.

Insgesamt versehen 40 Mitglieder aus etlichen Berliner Bezirken ihren Dienst auf der Zentralstation.

Um die Zentralstation optimal zu besetzen benötigen wir

18 Rettungsschwimmer
6 Bootsführer
2 Leitstellenfunker
2 Kraftfahrer
1 Wachdienstleiter
1 Einsatzleiter

Zumeist ist mindestens 1 Tauchtrupp auf der Zentralstation einsatzbereit.