Taucheinsatzführer

Aufgrund der besonderen Gefährdungen, die bei Rettungs- und Bergungseinsätzen auftreten können, gibt die versichernde Berufsgenossenschaft vor, dass Einsatztaucher niemals alleine sondern immer nur in Form von Tauchtrupps handeln dürfen.

Die Verantwortung für diesen Trupp und die Durchführung des Taucheinsatzes wird von einem DLRG Taucheinsatzführer getragen.

Der Taucheinsatzführer ist ein ausgebildeter Einsatztaucher, der umfangreiche Einsatztaucherfahrung aufweisen muss. In einem kurzen Lehrgang mit abschließender Prüfung muss er seine theoretischen Kenntnisse vertiefen und unter Beweis stellen.

Nach erfolgreicher Prüfung führt er Taucheinsätze. Ihm sind die am Einsatz beteiligten Einsatztaucher, Signalmänner und DLRG Bootsmannschaften unterstellt.