Trauerspenden zu Gunsten der DLRG

Im Andenken an einen lieben Menschen Gutes tun:

Es gibt viele Formen, seine Anteilnahme bei einem Todesfall auszudrücken. Eine davon sind Spenden zugunsten der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft anstelle von Blumen- oder Kranzspenden. Ein Hinweis auf der Trauerkarte oder in den Anzeigen informiert über Ihren Wunsch.

Mit Ihrer Kondolenzspende helfen Sie uns Menschen das Leben zu retten. Sie ermöglichen Kindern eine Schwimmausbildung oder Jugendlichen die Ausbildung zum Rettungsschwimmer.

Und so geht es:

  • Ihre Trauergäste/ Die Beteiligten überweisen die Spende direkt auf unser Spendenkonto. Sie nennen die Kontoverbindung der DLRG in ihrer Einladung.
  • Die Spender müssen auf ihrer Überweisung als Verwendungszweck den Namen des Gastgebers/ des Anlasses eintragen, damit die Einzelspenden korrekt zugeordnet werden können. Auf Wunsch senden wir Ihnen auch gerne bereits vorbereitete Überweisungsträger zu.
  • Der Name und die Adresse des Spenders muss ebenfalls auf dem Überweisungsschein angegeben werden, damit eine klare Zuordnung der Spenden erfolgen kann.
  • Erfahrungsgemäß können wir Ihnen nach vier bis sechs Wochen eine Aufstellung mit den Namen der Personen senden, die uns mit ihrem Namen als Verwendungszweck eine Spende überwiesen haben sowie die Gesamtsumme, die gespendet wurde.
  • Sofern die Spender ihre vollständige Anschrift angegeben haben, erhalten diese von uns mit Bezug auf den Anlass unmittelbar ein Dankesschreiben und die Zuwendungsbestätigung.
  • Bitte senden Sie uns z.B. eine Kopie des Einladungs­schreibens bzw. informieren Sie uns per E-Mail spenden@berlin.dlrg.de

 

Vorschläge für den Vermerk in der Einladung zur Trauerfeier bzw. Todesanzeige:

  • Im Sinne des Verstorbenen bitten wir anstatt Blumen zu spenden, der DLRG Berlin zu gedenken: Spendenkonto IBAN DE90100900005273105044 bei der Berliner Volksbank
  • Anstatt Blumen bitten wir um eine Spende an die DLRG Berlin Spendenkonto IBAN DE90100900005273105044 bei der Berliner Volksbank